DIE KLETT GRUPPE
Der Bildung verpflichtet

Bildung ist die Basis jedes selbstbestimmten Lebens. Die Klett Gruppe trägt dazu bei, dass Bildung für Lernende und Lehrende zum Erfolg wird: mit Leidenschaft, einem bedingungslosen Qualitätsanspruch und mehr als 120 Jahren Erfahrung.

Ob individueller Erfolg oder gemeinschaftlicher Fortschritt – Bildung ist eine unverzichtbare Voraussetzung für die persönliche Weiterentwicklung. Die Klett Gruppe will dazu beitragen – und hat sich der Bildung verpflichtet. Mit unserem umfangreichen Leistungsportfolio aus Produkten und Dienstleistungen unterstützen wir Kinder, Jugendliche und Erwachsene, ihre individuellen Talente, Begabungen und Potenziale zu entfalten.

Mit rund 60 Unternehmen stellt die Klett Gruppe Lernenden und Lehrenden all das zur Verfügung, was eine hochwertige Bildung kennzeichnet.

Sei es in Form eines weitgefächerten Sortiments an gedruckten und digitalen Lern- und Unterrichtsmedien oder durch die vielfältigen Angebote in unseren Bildungseinrichtungen.

Als eines der führenden Bildungsunternehmen Europas ist die Klett Gruppe weltweit aktiv und beschäftigt in 18 Ländern mehr als 6.000 Mitarbeiter*innen. Das Familienunternehmen wird als Aktiengesellschaft von seinen Vorstandsmitgliedern Philipp Haußmann, Lothar Kleiner und Tilo Knoche geleitet. Mit Philipp Haußmann ist die vierte Generation der Unternehmerfamilie Klett vertreten.

Meilensteine

  • 1897

    Ernst Klett der Ältere übernimmt die vormals „Königliche Hofbuchdruckerei zu Gutenberg“.

  • 1920er-Jahre

    Erste Schulbücher für den württembergischen Raum werden verlegt.

  • 1950er und 1960er

    Der Verlag wird einer der größten und erfolgreichsten in Deutschland und bietet erstmals Schulbücher für die ganze Bundesrepublik an.

  • 1970er und 1980er

    Michael Klett übernimmt die Verlagsleitung. Klett expandiert und entwickelt sich zu einer Unternehmensgruppe mit diversifizierten Geschäftsbereichen.

  • 1990

    Ernst Klett Verlag, Leipzig entsteht als erste Zweigniederlassung eines westdeutschen Verlags in den neuen Bundesländern.

  • 1997

    Gründung der Wilhelm Büchner Hochschule. Die Europäische Fernhochschule und APOLLON Hochschule folgen in den Jahren 2001 und 2005.

  • 2008

    Beginn des Betreibens von Einrichtungen zum Präsenzlernen – von der Kinderkrippe bis zum Gymnasium

  • 2016

    Übernahme der Präsenzhochschulen CBS und EUFH

  • 2017

    Akquisition von ThiemeMeulenhoff, einem der größen Bildungsmedienverlage der Niederlande

  • 2019

    Beteiligung an der XU University; 100%-Beteiligung an der Kalaidos AG, Zürich

Wirtschaftliche Eckdaten der Klett Gruppe*

2014 2015 2016 2017 2018
Umsatz 459,9 495,1 537,3 612,0 750,0
Ergebnis vor Steuern 16,3 17,1 22,5 25,5 27,0
Mitarbeiter*innen 2.879 3.206 3.605 5.034 6.641

Für komplette Tabellenansicht nach links wischen.

*Umsatz und Ergebnis vor Steuern in Mio. EUR, Stand: Dezember 2018

Geschaeftsbereiche

Geschäftsbereiche der Klett Gruppe
Bildung für Jung und Alt

Die Klett Gruppe ist in vier Geschäftsbereichen organisiert. Seit den 90er-Jahren wurde in der Klett Gruppe neben den traditionsreichen deutschen und international agierenden Bildungsverlagen jeweils eine Bildungssparte für Erwachsene sowie für Kinder und Jugendliche aufgebaut.

Erwachsenen- und Weiterbildung (EUW)

Unter dem Dach der Klett Erwachsenen- und Weiterbildung bündelt die Klett Gruppe ihre Angebote sowohl der Fernschulen und Fernhochschulen als auch der Präsenzhochschulen. Unsere Fernschulen und Fernhochschulen wenden sich an Erwachsene aller Altersgruppen, die sich neben Beruf und Familie mit flexibler Zeiteinteilung erfolgreich weiterbilden und sich damit neue Karrierechancen eröffnen wollen. Die Klett Präsenzhochschulen sind vor allem für junge Erwachsene ideal, die einen akademischen Abschluss direkt nach der Schule oder nach ihrer ersten Ausbildung anstreben.

Präsenzlernen (KPL)

Um möglichst ideale Voraussetzungen für gelungene Bildungswege zu schaffen, betreibt die Klett Gruppe innerhalb Deutschlands fast 200 allgemeinbildende Einrichtungen für Kinder und Jugendliche. In den Kinderkrippen und Kindertagesstätten sorgen wir dafür, dass sich Kinder im Alter von bis zu drei Jahren wohl und geborgen fühlen. Unsere Ganztagsschulen fördern und fordern jeden einzelnen Schüler und jede einzelne Schülerin, sodass alle Kinder und Jugendlichen optimal in ihre Bildungskarriere starten.

Verlage (EKV)

Die Verlagssparte der Klett Gruppe umfasst vier Verlage: Neben dem Ernst Klett Verlag in Deutschland unterstützen auch der Österreichische Bundesverlag sowie Klett und Balmer in der Schweiz Lehrer*innen in ihrer täglichen Arbeit – und versorgen sie mit Lehr- und Lernmedien für den Einsatz im Unterricht und zu Hause. Das Stuttgarter Tochterunternehmen develop4edu entwickelt innovative IT-Lösungen für die Bildungsbranche – und rundet das umfassende Sortiment an modernen Bildungsmedien der Klett Gruppe ab.

Lernen und Information (KLI)

Unsere Unternehmen der KLI-Sparte unterstützen Bildungseinrichtungen in Europa und der restlichen Welt. Wir wollen, dass auch außerhalb Deutschlands Bildung gelingt. Mit unseren Produkten und Dienstleistungen fördern wir sowohl den individuellen Lernerfolg als auch die funktionierende Institution als Ganzes. Europaweit widmen wir uns dabei jungen Menschen, die einen Kindergarten, eine allgemeinbildende oder eine berufsbildende Einrichtung des jeweiligen Landes besuchen. Darüber hinaus stehen für uns weltweit junge Menschen und Erwachsene im Fokus, die in Institutionen Sprachen erlernen.

Klett Europa (KLI)

Die Klett Gruppe hat in zwölf Ländern Europas eigenständige nationale Bildungsverlage aufgebaut oder erworben. Mit den lokalen Experten aus Schule, Unterricht und Forschung entwickeln wir entsprechend den staatlichen Vorgaben digitale und gedruckte Lehr- und Lernmittel. Unsere Kunden können auf lokal entwickelte Angebote zugreifen, die exakt auf ihre Anforderungen zugeschnitten sind. Ein länderübergreifender Austausch trägt entscheidend zu einer stetigen Verbesserung unserer Leistung bei und sorgt in ganz Europa für erfolgreichen Unterricht!

Leitbild der Klett Gruppe
Für erfolgreiche Bildungswege

Für ein gelungenes Leben kommen Bildung und Ausbildung eine große Bedeutung zu – sowohl für jeden Einzelnen als auch für die Gesellschaft. In diesem Wissen verpflichtet sich die Klett Gruppe der Bildung und der Erziehung. Unsere Bestrebungen sind auf die Entfaltung und Formung der Persönlichkeit und der Fähigkeiten von Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen gerichtet.

Alle Produkte und Dienstleistungen dienen dazu, das Lernen und Unterrichten einfacher, bequemer und effektiver zu gestalten. Wir wollen erfolgreiche Bildungswege ermöglichen – bei höchster Qualität und zu einem fairen Preis. Deshalb halten wir, was wir unseren Kunden versprechen. Wir setzen unsere Entwicklung zu einem innovativen, qualitätsführenden und wirtschaftlich gesunden europäischen Unternehmen fort, das sich zu gleichen Teilen aus Bildungsverlagen und Bildungsinstitutionen zusammensetzt. Der Auslandsanteil der Gesamtumsätze soll weiter gesteigert werden.

Die Klett Gruppe wird dezentral geführt – in verbindlichem Rahmen. Als strategische Holding begleitet die Ernst Klett AG die einzelnen Sparten in ihrer strategischen, operativen und finanziellen Entwicklung. Die Klett Gruppe ist und bleibt ein Familienunternehmen, das sich nicht durch Fremdkapital finanziert.

Freundlich. Verbindlich. Kompetent.

Qualifizierte Mitarbeiter*innen sind unsere wichtigste Ressource für zukünftigen Erfolg. Das Gewinnen und Qualifizieren hervorragenden Personals auf allen Ebenen ist eine strategische Kernaufgabe jedes unserer Unternehmen.

Wir fordern und fördern unser Personal, denn wir wollen Mittelmäßigkeit vermeiden. Delegieren und unternehmerisches Denken sind Bestandteil unseres täglichen Handelns. Wir wissen, dass dies zu Fehlern führen kann, stehen jedoch zu einer Unternehmenskultur, in der Fehler Anlass zum Lernen sind.

Im Umgang miteinander sind wir freundlich und verbindlich. In der Öffentlichkeit treten wir bescheiden und nicht eitel auf. Wir positionieren uns mit unserer Kompetenz und unserer Kenntnis aus erster Hand zu den Themen Bildung, Schulleben, Lernen und Lehren klar für eine nicht-ideologische und pragmatisch umsetzbare Bildungsarbeit.

Diversity
Freude an Vielfalt

Als international ausgerichtete Unternehmensgruppe ist Vielfalt ein entscheidender Faktor für unseren Erfolg. Werte, wie Toleranz, Respekt und Offenheit gegenüber anderen, bestimmen unsere Unternehmenskultur.

Ob Geschlecht, Alter, körperliche Gesundheit, sexuelle Orientierung, Lebensstil oder Ethnie – wir setzen auf eine vielfältige, kooperative Belegschaft. Denn unser Schaffen lehrt uns: Je mehr Erfahrungen, Meinungen und Perspektiven in unsere Arbeit einfließen, desto innovativer sind unsere Ideen, Lösungen, Produkte und Dienstleistungen.

Vielfalt fördern wir aber nicht nur innerhalb unseres Unternehmens: Auch in unseren Produkten und Dienstleistungen spiegelt sich der Geist unserer Werte wider. In unseren Lehr- und Studienmedien genauso wie in den Angeboten unserer Bildungsinstitute, die allen Menschen flexible Lösungen für ein bildungserfülltes Leben bieten – unabhängig von Herkunft, Behinderung oder Bildungsstand.